Furiose Aufholjagd

                                             07.04.2017 WFC Corso99/Vineta : Germania88  5:3 (1:2 )

Beste Spieler : Joschi,Litti,Chrille                                                                             Tore : Faysel 2X Litti 1X Thorsten 1X Chrille 1X

Gegen den ältesten Club Deutschlands wollten wir unbedingt ein Sieg einfahren und das ist uns endlich mal wieder gelungen.Am Anfang merkte man uns die Verunsicherung deutlich an,was der zweimalige Rückstand zeigte.Wir spielten zwar nicht schlecht aber Glücklos. Das legte sich mit der Beginn der zweiten Halbzeit,als wir binnen fünf Minuten aus einem 1:2 ein 3:2 machten. Nachdem wir dann mit 5:2 in Führung gingen ließen wir nicht locker und erspielten uns weitere Torchancen mit denen wir aber immer wieder am starken Schlußmann scheiterten.Kurz vor Schluß verkürzte Germania noch mal aber das hatte keine Bedeutung mehr. Alles in allem war es ein gelungener Abend mit einem verdienten Sieg.

Wenn man unten steht hat man halt Pech

                                           24.03.2017 Normania 08 : WFC Corso99/Vineta 3:0 (1:0)

 

Als von dem achtzigjährigen Schiedsrichter die Uhr kaputt ging und er mich während des Spiels fragte, ob ich die Zeit nehmen kann, schoss Normania das 1:0 voraus ging ein klares Foul gegen uns, was alle gesehen haben nur der Schiedsrichter nicht der war ja mit mir beschäftigt, anstatt abzupfeifen ließ er weiter laufen und gab das Tor. Danach übernahmen wir das Spiel und erarbeiteten uns gute Chancen aber die Kugel wollte einfach nicht reingehen(Lattenunterkannte, Super Paraden vom starken Torwart und der fehlende Zentimeter). Wir versuchten bis zum Schluss wirklich alles aber wir hatten einfach kein Glück. In der Nachspielzeit kassierten wir noch zwei weitere Tore, was dann aber auch egal war.

Ein paar Worte noch zum Gastgeber :Ich habe selten so eine Cholerische Truppe wie Normania erlebt, von Anfang an wurde gemeckert mit Ausdrücken unterster Kategorie um sich geworfen. Bei jeden noch so kleinen Schubser wurde geschrien als ob man sich das Bein gebrochen hätte. Das war einfach nur peinlich. Ihr ward kein gutes Vorbild für die anwesenden Kinder, solltet Ihr vielleicht mal drüber nachdenken.

Tag der offenen Tür

17.03.2017 WFC Corso99/Vineta : Fortuna Pankow 6:8 (2:6)

Tore: Faysel, Markus, Thorsten 2X Olli,Chrille                                                           Beste Spieler : Andreas Kallies( Aushilfe der 50er glänzte mit starken Paraden)    

Wenn man zuhause sechs Tore schießt,sollte man meinen,das man das Ding gewinnt aber bei uns ist es halt anders. Wir gingen ziemlich schnell mit 2:0 in Führung und waren die bessere Mannschaft. Aus irgendeinen Grund stellten wir nach unserer Führung das spielen ein und so war es für Pankow leicht  bis zur Pause in Führung zu gehen. Es war schon echt erschreckend zu sehen wie simpel wir die Tore kassierten. Zweikampfverhalten nicht vorhanden ,Laufbereitschaft nicht vorhanden und ganz schlimm waren die vielen Fehlpässe die noch nicht mal in der G-Jugend passieren. In der zweiten Halbzeit wurde es zwar deutlich besser aber immer wenn wir dabei waren den Ausgleich zu machen ,schenkten wir den Gegner wieder ein Tor und so verloren wir ein Spiel was man nie verlieren darf,denn der Gegner war auch nicht viel besser. Da der angesetzte Schiedsrichter nicht kam, pfiff der Trainer von Pankow und machte seine Sache sehr gut.

Den Spitzenreiter ein bisschen geärgert

                                           10.03.2017 Bau – Union : WFC Corso99/Vineta 5:2 (3:2)

Tore : Faysel 2

Beste Spieler : alle ohne Ausnahme

Leider waren wir nur mit 7 Leuten angetreten und nach zehn Minuten überlegten wir schon ob wir nach der Halbzeit weitermachen sollten, denn da lagen wir gegen den Tabellenführer schon mit 0:3 hinten. Wahrscheinlich sagten sich die Jungs, ey kommt wir lassen uns nicht abschlachten und von da an war es ein ganz anderes Spiel, wir spielten schnell nach vorne und waren auf einmal brandgefährlich. Bau – Union konnte sich beim überragenden Torwart bedanken, das sie dieses Spiel gewonnen haben, denn wir hatten ein ganz klares Chancenplus zu verzeichnen. Leider war Bau – Union sehr effizient im Torabschluss denn vielmehr als diese fünf Torschüsse kamen nicht auf unser Tor.

Schade Jungs, das war trotzdem Klasse

 

Es reichte nur für eine Halbzeit

                       21.02.2017 Reinickendorfer Füchse : WFC Corso99/Vineta 6:3  (3:3)

Tore : Thorsten, Enno, Uwe

Eine Halbzeit hielt man gut gegen die starken Füchse mit, dann mussten wir dem hohen Tempo der Füchse Tribut zollen. In der ersten Halbzeit konnten wir bis zum 3:3 jeweils einen Rückstand ausgleichen, in der zweiten Halbzeit wurde der Gastgeber immer stärker und siegte am Ende verdient.

Am kommenden Freitag bestreiten wir unser erstes Heimspiel der Rückrunde gegen Mahlsdorf Waldesruh um 19:00 ist Anpfiff.

In Unterzahl auch Unterlegen

                                     25.11.2016 Berolina Mitte : WFC Corso99/Vineta 11:2 (4:0)

Tore :Thorsten 2X
Wenn man mit nur sieben Spielern zu so einen Gegner fährt,braucht man sich nicht über so ein Ergebnis wundern. Die Motivation von den letzten Rest war sehr gering. Da nutzten auch die neuen Trikots nicht. Jetzt sollten wir am Freitag gegen Westend uns nochmal zusammen reißen und uns die drei Punkte holen.

Es sollte nicht sein

                                      18.11.2016 WFC Corso 99/Vineta : Anadoluspor  0:1 ( 0:0 )

Die bessere Mannschaft hat an diesen Abend verloren.
Stark ersatzgeschwächt traten wir zu diesen Spiel an,alle holten das letzte aus sich raus aber es sollte an diesen Abend einfach nicht reichen. Wenn wir vor dem gegnerischen Tor doch nur etwas kaltschneutziger wären,dann wäre das ein sicherer Sieg geworden.Sind wir aber leider nicht. Der Gegner machte es deutlich besser,aus einem Torschuß machten sie den unverdienten Siegtreffer.

Nicht Clever genug

                                     09.11.2016 BFC Meteor 06 : WFC Corso99/Vineta 3:3  ( 0:2 )

Tore : Thorsten ,Marianne, Faysel

Im Derby gegen Meteor sahen wir lange wie der sichere Sieger aus . Doch wir hatten Pech das wir in der Nachspielzeit noch den Ausgleich kassierten und das vom mitstürmenden Torwart. Dieses Gegentor hätten wir verhindern können, wenn wir mit dem Ball mal zur Außenlinie gelaufen wären und nicht mit drei Mann gestürmt hätten. Aber sei es drum ,ganz unverdient war das Unentschieden nicht, denn auch Meteor hatte einige Hundertprozentige .

                                         18.10.2016 Germania 88 : WFC Corso99/Vineta 3:4 (3:3 )

Tore: Uwe,Chrille,Veysel,Olli                                                                                      Beste Spieler :Uwe  

Das war eine schwere Geburt und das enge Ergebnis war völlig unnötig. Wieder einmal waren wir auf Spieler anderer Mannschaften angewiesen,danke an Klaus ,Uwe und Enno. In der ersten Halbzeit spielten wir nicht gut,wir waren viel zu langsam,hinten schläfrig und vorne vergaben wir unsere Chancen fast kläglich. Wie sagte Uwe,bei dem Tempo können die ersten sieben durchspielen. Wir bauten Germania durch unsere Fehler immer wieder auf und die bedankten sich auf ihre Weise. In der zweiten Halbzeit spielten wir dann konzentrierter und gewannen gegen die nun nachlassenden Gastgeber verdient. Fazit: Wer die Ordnung nicht hällt wird meistens bestraft,diesmal nicht.

                                                14.10.2016 WFC Corso99Vineta : Bau Union 0:4 (0:3)

Danke an die zahlreichen Aushilfen Mit einer absoluten Rumpftruppe spielten wir gegen den Tabellenführer und konnten das Spiel über weite Strecken offen gestalten. Nach einem kapitalen Fehler drei min vor der Halbzeit,brach es dann über uns rein,denn wir mussten noch vor der Halbzeit zwei weitere Treffer schlucken.Das hätte aber nicht sein müssen,da der Gegner keinesfalls so überlegen war. Nach der Pause plätscherte das Spiel so dahin, wir wollten nicht untergehen und dem Gegner fiel auch nicht viel ein. Fazit : Mund abwischen und weiter.   Pokalspiel gegen Mariendorfer SV mussten wir leider wegen zu vieler Ausfälle ausfallen lassen. Die Grippe hat uns fest im Griff

 

                                      23.09.2016 WFC Corso99/Vineta :Normania 08 2:5 (1:2)

Diese Niederlage hätte nicht sein müssen. Leider wurde alles missachtet was vor dem Spiel gesagt wurde.Wir waren viel zu weit weg  von den Männern ,beim Spielaufbau zu langsam und leider nicht konsequennt genug im Spiel nach vorne.Also alles in allen war das ein gebrauchter Tag. Durch zwei individuelle Fehler lagen wir schnell 0:2 hinten und konnten das relativ schnell wieder gerade biegen und ausgleichen. Aber anstatt nach dem Ausgleich weiter Gas zu geben,hörten wir auf zu spielen und schenkten den Gast den Sieg.

                                        12.09.2016 Fortuna Pankow : Corso 99/Vineta 4:1( 2:1)

Tor :Christian

Nun hat es uns auch erwischt und das völlig verdient.Gegen sehr starke Gastgeber waren wir läuferisch und spielerisch unterlegen,wir fanden keinen Weg die schnellen und robusten Gastgeber in Schach zu halten. Nachdem schnellen 0:2 gelang uns der verdiente Anschlusstreffer der uns gut getan hat, denn aufeinmal spielten wir fast auf Augenhöhe, bis ein Konter alles zunichte machte,denn danach kontrollierte uns der Gastgeber bis zum Ende. Aber egal,diese Niederlage wirft uns nicht um.

 

 

                               02.09.2016 Mahlsdorf Waldesruh :Corso99/Vineta 2:3 (1:0 )

Tore : Faysel 1X Marcus2X Zweiter

Sieg im zweiten Spiel gegen den mal wieder mit etlichen Verstärkungen aus der ersten Mannschaft angetretenen Gastgeber. In einer sehr kampfbetonten Partie auf ungewohnten Rasen waren wir das bessere Team und siegten verdient. Ein Dank geht an Massel der uns ausgeholfen hat und seine Sache sehr gut gemacht hat.

 

                                         WFC Corso99/Vineta : Reinickendorfer Füchse 3:0 (1:0)  

                                                              Auftakt voll gelungen  

Tore :2x Christian, 1x Thorsten Beste Spieler: Christian,Thorsten,Heiko

Besondere Vorkommnisse : Sherry erhält für sein zu Nullspiel eine Pulle Schnaps von Andrew die er bestimmt wieder alleine trinkt.  

Das war ein hochverdienter Sieg von uns,weil wir von Anfang an spielbestimmend waren. In den ersten fünf Minuten war es noch ein abtasten, danach übernahmen wir die Kontrolle über das Spiel und bei besserer Chancenverwertung wäre mehr als nur eine 1:0 Halbzeitführung rausgekommen. Von den Füchsen kam in der ersten Halbzeit herzlich wenig.Das änderte sich in der zweiten Halbzeit,da fingen die Füchse an sich zu wehren und hatten ihrerseits ein paar gefährliche Aktionen ,die aber immer von der sicheren Abwehr oder Sherry vereitelt wurden. Nach vorne spielten wir ein gutes Spiel und waren stets gefährlich, wir belohnten unsere gute Leistung mit zwei weiteren Toren zu einen hochverdienten Sieg. Fazit:Das war eine tolle Einstellung zum Saisonauftakt.     

                 

                                                                 Im Pokal schon weiter

Bei der Auslosung für die Qualifizierung für den AOK-Pokal hatten wir diesmal ein wenig Glück. Die Losfee fand uns nicht im Lostopf. Somit starten wir erst mittels Freilos in der 1.Hauptrunde. 

                                                       Das wird sehr schwer in der Saison 2016/17

Eine schwere Saison steht dieses mal an. Die Einteilung der Bezirksligastaffeln
bescherte uns folgende Gegner :

                                                    Bezirksliga Staffel 2
 
                                                    Anadolu-Umutspor 
                                                    Füchse Berlin Reinickendorf 
                                                    Cimbria Trabzonspor  
                                                    MSV Normannia 
                                                    SSC Südwest 1947 
                                                    BSV Victoria Friedrichshain 
                                                    SC Westend 
                                                    BFC Germania 
                                                    Berolina Mitte II 
                                                    BW Mahlsdorf Waldesruh II 
                                                    FSV Fortuna Pankow
                                                    Bau-Union
                                                    BFC Meteor