11er Alt - Liga

                                                          

 

 

 

 

 

GUTES SPIEL , ABER LEIDER KEINE PUNKTE

                26.11.207 WFC Corso Vineta - Concordia Willemsruh   1 : 2  ( 0:0) 
Torschütze: Olli
 
So könnte man es kurz und knapp zusammenfassen. 
Wir fingen sehr konzentriert an und versuchten von Anfang an defensiv und gut 
geordnet ins Spiel zu finden. Über die gesamte erste Hälfte haben wir dem 
Gegner sehr wenige Chancen und Gelegenheiten ermöglicht  und selbst , 
versuchten wir einige Angriffsbemühungen erfolgreich abzuschließen, aber 
im letzten Drittel des Gegners fehlten uns immer die richtigen Ideen und 
der entscheidenden Pass zum freien Mann um in Führung zu gehen. 
So war es letztendlich ein Leistungsgerechtes 0 zu 0 zur Pause. 
In der zweiten Hälfte bekamen wir mehr Spielkontrolle und bemerkten das 
der Gegner Minute für Minute immer mehr abbaute und sich fast ausschließlich 
auf Ihre Defensive konzentrierte. So war es auch logisch das Sie lediglich durch 
eine Standardsituation und einem Freistoß , der in den 16 Meterraum  reingebracht 
worden war , zu einem Kopfballtor kamen , welche dazu noch aus Abseitsverdächtiger 
Position entstand. 
Wir schüttelten uns kurz und kamen verdienter Maßen nach 5 Minuten durch einen 
Außenriss Schuss von Olli  zum Verdienten Ausgleich. Nach dem 1 zu 1 haben wir uns 
einige gute Chancen erarbeitet , doch das 2 zu 1 wollte nicht fallen. 
Stattdessen erzielte Concordia mit Ihrer zweiten Chance in der zweiten Hälfte 
überraschend das Führungstor . 
Sie kamen einmal über die außen durch , brachten eine eigentlich ungefährliche flache 
Flanke rein, doch Hoffi fälschte bei seinem Abwehrversuch so unglücklich den Ball ab , 
das er  dem Gegner direkt vor die Füße fiel und dieser direkt mit einem platzierten 
Schuss die erneute Führung überraschend erzielen konnte. 
Obwohl wir noch 20 Minuten Zeit hatten und wir nur noch auf ein Tor gespielt haben, 
gab es hier den einzigen Kritikpunkt heute.   Die Torausbeute.Die Liste ist lang mit all 
den Chancen die wir noch hatten und wirkliche Hochkaräter einfach liegengelassen haben.
Mindestens ein Punkt wäre heute mehr als verdient gewesen, aber es hat nicht 
sollen sein.Trotzdem ein Kompliment an die gesamte Mannschaft für den Einsatz und 
das gute Spiel. Wir haben in der Hinrunde nun noch ein letztes Heimspiel vor der Brust  
 und da werden wir versuchen alles zu geben um einen positiven Abschluss zu erreichen.. 
, 
 Euer Capitano Manu 
 

Der Erfolg ist zurück...

 
                     19.11.2017 CSV Olympia : Corso Vineta  2:5 ( 1:2 ) 
  
Torschützen : 2x Olli , Storchi, Cem und Kalle 

Nachdem ich beim letzten Spiel noch einige kritische Worte trotz des Sieges zum Spiel gegen Deportivoloswerden musste,ist es diesmal um so erfreulicher einriesen Kompliment an die Mannschaft zu richten und ein durchweg positives feedback abzugeben..

Wir haben von Anfang an sehr konzentriert und aggressiv agiert und Jederauf dem Platz wusste worum es ging und das es ein typisches 6 Punkte Spiel war, welches wir unbedingt für uns entscheiden wollten. Mit einer sehr kompakten Abwehrleistung , guten Passstafetten und einem klugen Umschaltspiel  haben wir es durchweg dem Gegner schwer gemachtuns in Bedrängnis zu bringen..Immer wieder bekamen wir nach einer Balleroberung die Möglichkeit und den Raum schnell nach Vorne zu spielen und uns gute Möglichkeiten zu verschaffen und dadurch zum Abschluss zu kommen.In der 10 Minute war es soweit. Nach einem Pass zu Storchi konnte er mit einem Schuss über den Torhüter den Ball Richtung Tor bringen,wo Cem von hinten heraus durchlief und nur noch die Pille über die Linie hineinschieben brauchte.

Wir kontrollierten nun immer mehr das Spiel, doch wie so oft in dieser Liga und ohne Linienrichter ist es immer ein Glücksspiel in bestimmten Situationen auf Abseits spielen zu wollen. Der gegnerische  Stürmer Colosimo nutzte ein Pass in Abseitsposition aus um den zwischenzeitlichen Ausgleich zu erzielen. Zum Glück und verdienter Maßen haben wir zum besten Zeitpunkt des Spiels und kurz vor der Halbzeit durch Storchi noch die Führung zurück erobert.

Nach der Pause machten da weiter wo wir aufgehört hatten.

Nach tollen Kombinationen kamen wir durch Olli und Kalle schnell zu einer ungefährdeten 4 zu 1 Führung undließen nun verständlicher Weise dem Gegner etwas mehr Ballbesitz , um selbst dann einige gefährliche Konter anzusetzen.Auch der Anschlusstreffer durch den immer gefährlichen und technisch quirligen Stürmer Colosimo durch einen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung konnte uns heute nicht aus dem Tritt bringen.  Nachdem er seinen zweiten Treffer erzielt hatte, kam wenig später die Slapstickeinlage de Tages. Nach dem der Gegner aufgerückt war fuhren wir wieder einen Konter durch. Storchi bekam den Ball kurz nach der Mittellinie zugespielt und der herauslaufende Torwart bekam von Ihm einen Lupfer in Richtung Tor Der Ball trudelte langsam Richtung Tor.Ein Abwehrspieler des Gegners hatte gegenüber den heranlaufenden Olli einen guten Vorsprung und stoppte den Ball vor der Linie.

Nun kommt die 100000 € Frage bei " Wer wird Millionär "..Was mache ich als Abwehrspieler in dieser Situation ???

A. Ich schlage den Ball einfach weg und aus der Gefahrenzone

B  Ich mache 10 Liegestütze um mich in Form zu bringen , damit ich Fit bin für die nächste Aktion

C  Ich schreie Auszeit und hoffe das der Schiri vergisst das er nicht Fussball sondern Basketball pfeift

D  ich mache den Moonwalker von Michael Jackson und hoffe das ich den Gegner so täuschen kann

Richtig...... die richtige Antwort ist D... Olli ließ sich nicht irritieren und schob den Ball gemütlich nach dem Aussetzer den Ball über die Linie und zum Endstand von 5 zu 2...

Glückwunsch Männer zu einer tollen Leistung und einem verdienten Sieg.

Lasst uns nächsten Sonntag gegen Concordia so auftrumpfen und die 3 Punkte bleiben zu Hause..

Euer Capitano....

Endlich wieder Punkte

                                05.11.2017 WFC Corso 99/Vineta : Deportivo Latino 6:4 ( 1:3 )

Torschützen:  Uwe Storch 3 , Enrico Tomczyk 1 , Oliver Günzler 1 , Carsten Rohrbach 1


Hallo Freunde des gepflegten Fußballs,

nach einer langen Durststrecke und knappen , wie auch ärgerlichen Niederlagen
haben wir am Wochenende gegen Deportivo Latino 3 wichtige Punkte gegen den Abstieg und für eine positivere Moral geholt.
Doch es war ein schweres Stück Arbeit und insbesondere die erste Halbzeit
zeigte wiedermal unsere Schwächen auf , warum wir momentan unten stehen und
warum wir es nicht schaffen unser Defensivverhalten zu verbessern.
In den ersten 30 Minuten haben wir den Gegner regelrecht mit einem roten Teppich
zur Filmpremiere " wer hat noch nicht wer will nochmal" eingeladen unser Gegentorkonto weiter anzuheben. Etliche Abspiel- und Stellungsfehler ermöglichten den Gegner ohne besondere Gegenwehr mit 2 zu 0 in Führung zu gehen.
Bereits nach diesen 30 Minuten wurde taktisch und Personell umgestellt
und so fanden gleich 3 Auswechslungen statt. Wenn man ehrlich ist , hätte man
zu diesem Zeitpunkt fast die gesamte Mannschaft auswechseln können, da jeder von uns bis Dato einfach nicht zu 100% auf dem Platz stand und jeder annahm , das alles auch mit Halber Kraft gegen diese Mannschaft gelingen kann..
Dieser kleine Weckruf zeigte Wirkung und so kamen wir noch vor der Halbzeit zum Anschlusstreffer durch unseren führenden Goalgetter Storchi ..
In der Halbzeitpause schwor sich die Mannschaft ein konzentrierter und mit mehr Biss von Anfang an zu agieren und zu zeigen wer der Herr im Hause ist.. Und das gelang..
Endlich sah man einige schöne Spielzüge , sicheres Passspiel und die notwendige Entschlossenheit im Spiel.
Durch 2 schöne Flanken von Bernd und das Nachsetzen im Strafraum, konnten Enno per Kopf, Storchi als Abstauber und Doppeltorschütze und Olli mit einem schönen Abschluss eine verdiente 5 zu 2 Führung herausspielen.Und nun noch 5 Euro ins Phrasenschwein.Das Spiel ist erst zu Ende , wenn der Schiedsrichter abpfeift , oder Corso nicht mindestens 4 Gegentreffer kassiert..
Eigentlich sollte man 10 Minuten vor Schluss bei einer 5 zu 2 Führung den Sieg in Ruhe nach Hause schaukeln,doch 2 Schönheitsfehler innerhalb von 5 Minuten mussten noch folgen eher Carsten zum 6 zu 4 kurz vor Schluss abschloss. Glückwunsch Jungs.Über weite Strecken der zweiten Halbzeit sah man die wirkliche Qualität der Mannschaft an und das Sie eigentlich völlig zu Unrecht im Augenblick in den unteren Regionen der Tabelle steht.Nächste Woche gibt es wieder die Gelegenheit gegen den Tabellennachbarn Olympia die guten Ansätze im Spiel gegen Deportivo auszubauen und weitere wichtige Punkte einzufahren.

Bittere Niederlage !

                                      17.09.2017 FSV Hansa 07 : WFC Corso 99/Vineta 4:0 ( 2:0 )


Nach dem Sieg gegen Hertha BSC , hatten wir uns für das Auswärtsspiel bei Hansa 07
viel vorgenommen und wollten dort wieder an die gute Leistung anknüpfen und weitere Punkte einsacken, aber es kam leider anders.
Mit dem sprichwörtlich wirklich allerletzten Aufgebot an Spielern sind wir dort angetreten und haben leider eine bittere Niederlage kassiert.
Während der Gegner über die ganze Zeit immer wieder frische Spieler einwechseln konnte,mussten wir über die komplette Zeit mit den 11 Spielern auf dem Platz stehen , nachdem bereits nach einigen Minuten die einzige Auswechslung stattfinden musste, nachdem Manu gleich nach ein par Minuten verletzt raus musste. Ein Riesen Kompliment vorab an alle 11 Spieler für das tolle Engagement und die Bereitschaft alles zu geben , denn im Rahmen der vorhandenen Möglichkeiten wurde bis zur 90 Minutenicht der Kopf hängen gelassen , sondern es wurde gekämpft und versucht dagegen zu halten.
Die 0 zu 4 Niederlage klingt deutlich und ist bitter , aber Hansa war sicherlich nicht ein überragenderGegner , sondern machte durch Ihr einfaches  Pass- und Positionsspiel alles richtig und vor allem in den entscheidenden Phasen eben auch clever die Tore.
Gleich zu Anfang des Spiels hatten wir sogar die Möglichkeit durch 2 sehr gut vorgetragene Angriffe in Führung zu gehen, aber leider vergaben Freddi und Cem vor dem Tor diese Chancen und so wurdees , je länger das Spiel dauerte , immer schwerer das Umschaltspiel zu praktizieren und zu weiteren guten Chancen zu kommen. So mussten wir mit einem 0 zu 2 in die Pause gehen..
Nach der Pause haben wir 25 Minuten lang defensiv sehr gut gestanden und keine nennenswerte Chance mehr zugelassen, aber es fehlte eben auch die notwendige Kraft und Frische selbst einige erfolgreiche Angriffe zu starten , obwohl Olli, Storchi und Kalle nachdem der Gegner den Sack mit den weiteren Treffern zumachte , noch einige Möglichkeiten hatten zumindest das Ergebnis besser zu gestalten..
Wir sollten uns jetzt nicht hinstellen und nach Ausreden suchen , aber für jede Mannschaft in dieser Liga ist es einfach schwer 5 – 6 potentielle Stammkräfte einfach so zu ersetzen , umso motivierter sollten wir jetzt gegen die kommenden Gegner von Union und Treptow gehen , wo dann hoffentlich auch wieder der eine oder andere Spieler zurückkehrt und wir dann mit mehr Spielern auch mehr Möglichkeiten
haben werden diese verloren Punkte am Sonntag  wieder auf unser Konto zurück zu holen..
Also Jungs, Kopf hoch und top motiviert  in die nächsten Spiele gehen...

Euer Capitano

Die ersten 3 Punkte sind unter Dach und Fach

                    10.09.2017 WFC Corso 99/Vineta : Hertha BSC II 4:2 (2:2)
 
Wie im Vorfeld vermutet war es ein Spiel auf Augenhöhe mit allem was 
dazu gehört.Beide Mannschaften begannen relativ hektisch und nervös
 nachdem Sie im ersten Saisonspiel jeweils eine Niederlage kassieren 
mussten und keiner von Beiden wollte nun mit 0 Punkten starten . 
Die Gäste hatten dabei am Anfang etwas mehr Spielanteile , aber es 
dauerte fast 30 Minuten bis das erste Tor fiel, nachdem sich auf dem 
Spielfeld alle Mannschaftsteile sich ziemlich neutralisiert hatten. Nach
 einem Abspielfehler in unserer Hälfte  konnte der Stürmer der Hertha 
es clever ausnutzen und erzielte per Direktschuss das 1 zu 0 . Wir mussten 
uns nun kurz schütteln und konnten aber  nach 10 Minuten, nachdem sich 
der Torwart und ein Abwehrspieler des Gegners uneinig waren wer zum Ball 
im Strafraum gehen sollte , den Ausgleich erzielen. Storchi hatte dabei den 
richtiger Riecher und setzte bei dieser Aktion nach und hatte dann wenig Mühe 
den Ball ins Tor zu schieben. Nun dachten wir, wenn der Gegner es kann , dann
 können wir es genauso gut.Nachdem ein langer Ball bei uns im Sechzehner 
auftrumpfte waren sich Enno und Litti (un) einig und dachten sich frei nach dem
 Motto  “nimm Du Ihn ich hab Ihn sicher “ und wieder konnte der gleiche Stürmer 
diese Situation ausnutzen und mit einem Heber die erneute Führung erzielen.
 Das war aber auch die einzige Unstimmigkeit zwischen den Beiden, den
 insbesondere in der zweiten Hälfte machte Beide eine sehr starke Partie im
 Abwehrzentrum. Ganz wichtig für die Moral war es, das wir kurz vor dem 
Halbzeitpfiff noch durch Manu nach einem sehr schönen Pass von Thommy Müller 
den Ausgleich erzielen konnten.
In der zweiten Hälfte merkte man nun dem Gegner an, das sie in den ersten
 45 Minuten ein sehr hohes Tempo gegangen waren und nun langsam auch die 
Kraft und die Konzentration nachließ. Das konnten wir nun durch immer bessere 
Spielsituationen und einem höheren Ballbesitz forcieren und folgerichtig kam nach 
einem Abpraller im Strafraum des Gegners und durch einen sehr schönen “Strich“ von 
Veysel aus der zweiten Reihe die erhoffte erste Führung im Spiel.. Obwohl dann noch 
über 30 Minuten zu spielen war,  ließen wir fortan nicht mehr viel zu und außer ein paar  
wenigen Distanzschüssen fiel der Hertha nun auch nicht mehr viel ein. Alle Mannschaftteile
 waren dabei durch eine starke Laufleistung bereit bis zum Schluss diese Führung zu
 verteidigen. Kurz vor dem Schlusspfiff bekamen wir nochmals die Gelegenheit den 
Schlusspunkt zu setzen. Nach einem Eckball konnte Kalle eine präzise Flanke in den 
Strafraum setzen, wo Storchi wieder clever den Ball behaupten konnte  und zum
4 zu 2 einschob.  Betrachtet man die gesamten 90 Minuten und den Fakt, das uns ein
 Elfer und eine sehr gute Torchance nach einer angeblichen Abseitsposition verweigert 
worden ist, muss man von einem hart umkämpften aber verdienten Sieg sprechen.. 
Dieses  Erfolgserlebnis sollte uns nun für die kommenden Spiele das notwendige 
Selbstvertrauen geben unser Punktekonto weiter auszubauen, am Besten  gleich 
nächsten Sonntag im Auswärtsspiel bei Hansa 07.
Glückwunsch Männer…
Euer Capitano

Raus aus dem Pokal

03.09.2017 WFC Corso 99/Vineta : VFB Hermsdorf  1:5 (1:3)

 

Torschütze 1:0 Eigentor des Gegners .

Nachdem wir in der Vorwoche bei unserem ersten Punktspiel gegen Treptow noch

eine sehr indiskutable Leistung boten ,  konnten wir uns diesmal im Pokalspiel gegen

den Verbandsligisten VFB Hermsdorf eigentlich nur noch steigern und das taten wir

auch. Wir versuchten von Anfang an etwas kompakter und defensiver zu stehen und

mit gelegentlichen Kontern zum Abschluss zu kommen , was uns auch gleich am

Anfang des Spiels gelang, nachdem Storchi mit einem cleveren Lauf an der Außenlinie

und einer gezielten Flanke in den Strafraum den Gegner dazu verleitete bei der

Rettungsaktion ins eigene Netz zu treffen.

Doch das Gegentor brachte die erfahrene Mannschaft von Hermsdorf nicht aus dem

Konzept  und Sie versuchten uns gleich wieder danach unter Druck zu setzen. 

Mit schnellen Kombinationen und der individuellen Stärke jedes Einzelnen mussten

wir leider dann auch 2 Gegentore hinnehmen , obwohl wir bis Dato immer wieder

versuchten die Räume eng zu machen und möglichst den Spielaufbau und die gute

Verlagerung Ihres Spiels durch eine hohe und intensive Laufleistung zu unterbinden.

Sehr ärgerlich war dabei das 1:3 eine Minute vor der Halbzeit, welches aus einer

Abseitsverdächtiger Position beim letzten Abspiel des Gegners resultierte.

Nach der Halbzeit merkte man uns nun aber auch , das es für einige Spieler das

erste  Spiel nach der langen Sommerpause war und die Kräfte und die Kondition

langsam nachließen und somit der Spielaufbau nach Vorne für uns immer schwerer

fiel.Trotzdem hielten wir bis zum  Schluss dagegen und insbesondere Nimzi im Tor

sorgte  urch einige gute Paraden dafür  das zum Schluss ein für uns respektables

1:5 zu Buche stand.

Wir werden alle das Positive aus diesem Spiel mitnehmen in dem wir eine

geschlossene Mannschaftsleistung geboten haben und nie die Köpfe hängen ließen.

Gleich kommenden Sonntag können wir das unter Beweis stellen in dem wir dann

bei unserem Heimspiel gegen Hertha BSC wieder einen Gegner auf Augenhöhe

haben werden und hoffentlich dann unsere Stärken voll ausspielen können und die

ersten 3 Punkte der Saison einfahren können.

Verkorkster Saisonanfang

Am Freitag den 25.08.2017 begann für uns die Neue Saison mit einer längeren Mannschaftssitzung

Es gab einige Dinge zu besprechen und zu planen, vorab es war ein schöner Abend.Hier das wichtigste Thema, wir haben einen neuen Spielführer, die Mannschaft hat sich einstimmig für unseren Manu entschieden, Manu nahm die Wahl an und wir sind uns alle einig das wird er Super machenIch möchte mich noch mal für die Zeit als Spielführer bei meiner Mannschaft bedanken, es war eine coole Zeit mit euch. Vielen Danke Jungs.

Kurzbericht vom 1. Punktspiel 27.08.2017 FC Treptow:WFC Corso 99/Vineta 8:2 ( 3:1) Torschützen : Storchi, Kalle

Der Saisonauftakt ging förmlich in die Hose, das Ergebnis gibt nicht den normalen Spielverlauf wieder. Es war viel zu hoch. Wir hatten zwar einige Aufstellungsprobleme doch diese waren nicht Schuld an der hohen Niederlage.

Wenn man es genau nimmt hätten wir eigendlich 0:3 in Führung gehen müssen, wie immer unser leidiges Thema.

Es gab einfach zu viele Fehler im Abwehrbereich die uns das das Genick brachen. Wir müssen unbedingt die massiven Abspielfehler einstellen. Es kam noch dazu das jeder Schuss vom Gegner saß. Natürlich ließ auch irgendwann die Kraft nach, der Platz hatte riesige Ausmaßen, die wir nicht gewöhnt sind. Es bedeutete viel Laufarbeit. wir werden das Spiel schnell abhaken und uns auf die kommenden Spiele konzentrieren.

Am Sonntag um 10:00 spielen wir im Pokal gegen VFB Hermsdorf Zuhause. Also wer Lust und Laune hat einfach mal vorbei kommen.

Bis demnächst

Peter Horn

Saisonabschluß

Wieder einmal machte die 11er Altliga + Freunde zu Pfingsten eine Super Reise nach Celle. Es war alles Top geplant durch unseren Manager Mario und es gab ein geiles Turnier mit vielen Fanclubs ( Bayern usw. ) Wir waren zwar die Ältesten aber die Lautesten und wurden nicht Letzter,grins. Wir hatten 4 Tage riesigen Spaß und werden das nächstes Jahr wiederholen, es gab jetzt schon Spieler die nächstes mal mit kommen möchten, ( WhatsApp - Nachrichten )

Vielen Dank noch mal an unsere Fahrerin Kerstin und Fahrer Krause die uns Top Hin und Zurück brachten.

Ja, auch wenn es zum Abschluss zwei deftige Niederlagen gab war es eine tolle und erfolgreiche Saison. Niemand hatte es uns zugetraut auch nur einen Blumentopf zugewinnen, vielleicht auch wir selber nicht. Wie man lesen kann haben wir einen einstelligen Tabellenplatz ( 8 ) erreicht und die Mannschaft kann stolz auf sich sein, wir haben 2 tolle Neuzugänge mit Manu und Litti bekommen die super ins Team passen und es wäre bei nicht so viel Verletzungspech bestimmt noch ein wenig mehr möglich gewesen. Ich glaube wir können uns auf eine tolle nächste Saison freuen.Es bleiben alle der 11er Altliga erhalten und vielleicht kommt ja der eine oder andere noch dazu.

Jetzt freuen wir uns auf das Turnier am 01.07.2017 und auf die verdiente Sommerpause.

Bis Bald Euer Capitano Peter Horn

Tolle Saison

                                                      Hallo  Fans der 11er Altliga.

Über Ergebnisse und Spielberichte will ich Euch nicht informieren.Wir haben unser Ziel den Klasssenerhalt schon vorzeitig geschafft und das schon 2 Spiele vor Saisonende.Was für eine Hammer Leistung dieser Truppe. Wer hatte das nach der Meldung das wir Aufsteiger sind und das als Nachrücker ( ungewollt ) gedacht.Niemand hatte uns, den Hauch einer Chance in der Landesliga gegeben. Auch innerhalb der Mannschaft gab es Bedenken.So nun schaut auf uns und unseren Tabellenplatz. Das ist doch ein toller Anblick und ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft das wir diesen Kraftakt geschafft haben.Es ist schon eine super geile Saison gewesen und wir werden die beiden letzten Spiele auch noch genießen.Vorab noch ein Dankeschön an alle die mit uns durch die Saison gegangen sind, das betrifft auch unsere Neuzugänge die sich nahtlos in unser Spaßteam eingefügt haben.

Jetzt werden wir erstmal Pfingsten mit einer geilen Reise genießen und dann die restlichen 2 Spiele absolvieren.Wir freuen uns jetzt schon auf die kommende Saison .

Die 11er Altliga wünscht Allen ein schönes Pfingstfest.

Neuer Zwirn bringt Glück !

                                            29.04.2017 WFC Corso 99/ Vineta : 1.FC Union 2:1 (1:0)

Torschützen:  T.Müller und Andi Trebl(Manu)

Kurzbericht : Bis auf einige Kleinigkeiten ein tolles Spiel, leider wurden diverse Torchanchen ausgelassen, dann hätten wir nicht so zittern müssen. Wir dominierten klar das Spiel und sind als verdienter Sieger vom Platz gegangen.Es machte Spass zu zusehen wie das umgesetzt wurde was man vorher besprochen hat. Ich hoffe das wir auch so die letzten Spiele der Saison gestalten werden.Die Saison überrascht sicherlich viele von Corso und macht jetzt schon Lust auf die neue Saison.

Euer Capitano

Peter Horn

Gefühlte Überlegenheit

                        26.03.2017 Hertha 03 Zehlendorf : WFC Corso 99/Vineta 4:0 ( 2:0)

Nach 2 erfolgreichen Spielen kam jetzt wieder die Bremse der Euphorie. Wir hatten uns eigendlich viel vorgenommen für dieses Match.Die Einstellung und Motivation stimmte und man war guter Dinge. Super Wetter und ne geile Truppe, was will man mehr. Es kam natürlich ganz anders als wir uns vorgestellt hatten.Nach gefühlten 70% Ballbesitz und spielerischer Überlegenheit schafften wir es nicht in Tore um zusetzen. Die sehr clever und effektiv spielenden Zehlendorfer nutzen ihre Torchancen eiskalt aus.Dieses lief über die gesamte Spielzeit und wir hätten wohl noch 2 Stunden spielen können und hätten kein Tor geschossen, leider hat auch unser Törjäger Uwe die Seuche, er trifft im Augenblick alles nur das Tor nicht.Man hätte hier nicht verlieren müssen, es gab auch einige Lichtblicke, der wille der Spiel noch umzubiegen war sehr groß und wurde leider nicht belohnt.

Fazit: Meine Mannschaft steckt auch sowas weg.

Euer Capitano Peter Horn

Was für ein Samstag

                                                      18.03.2017 WFC Corso99/ Vineta : LBC  1:0 (1:0)

Torschütze: Andre´

Unser Mannschaftsmanager feierte in der Woche seinen 50. Geburtstag und was konnten wir Ihn besseres schenken als einen Sieg. Dieses gelang uns mit einer Topleistung.Nachdem wir in der Vorwoche schon gegen den Tabellenführer eine klasse Leistung zeigten konnten wir diese gegen LBC wiederholen.Meine Mannschaft spielte von Anfang an sehr kontrolliert und war immer einen Schritt schneller als der Gegner. Bis zum Strafraum wurde sehr gut kombiniert doch der letzte Pass wollte nicht klappen. Doch man war geduldig und wurde nicht nervös. Die Abwehr stand bomben fest und liess nichts anbrennen. Dann gabs einen Elfer, völlig zu recht, leider liessen wir diese große Möglicht aus.

Das war erstmal ein kurzer Schock, diesen verdauten wir aber schnell und spielten weiter so wie wir es wollten. Nach einer super Kombination und einen guten Nachsetzen von Tommy Müller erzielte Andre`das lange verdiente 1:0 und das kurz vor Halbzeit.Nach der Pause machte LBC einwenig mehr Druck, es war aber nie so das wir in Gefahr kamen.Den Vorsprung hielten wir bis zum Schluss und nach 4 Minuten Nachspielzeit konnten wir jubeln.

 

Fazit: ein geiler Samstag und ein klasse Geschenk an unseren Mario

Euer Capitano

Punkt gegen den Spietzenreiter

                               12.03.2017 Stern Marienfelde : WFC Corso 99/Vineta 1:1 (0:1)
Torschütze : Andre'


Was für ein Spiel, hätte ich vorher gewusst das wir einen Punkt beim Spitzenreiter holen, wäre ich happy gewesen, der Spielverlauf zeigte aber was anderes. Wir hätten als klarer Sieger vom Platz gehen müssen. In alle Belangen waren wir besser außer in übertriebener Härte. Der Tabellenführer glaubte wohl uns so beeindrucken zu können, weit gefehlt😃
Unsere Truppe machte ein Super Spiel und der Sieg wäre der verdiente Lohn gewesen  .....
Die komplette Mannschaft verdient ein Sonderlob, auch die Mannschaftsführung ( Schröder tat seinen Teil dazu bei )
Ich will keine Spielsituation beschreiben nur soviel, Stern hatte viel Glück das der sehr gute Schiedsrichter den Elfer nicht gegeben hat. Stattdessen einen Freistoß und nur Gelb für den Keeper.....
Es war echt ein tolles Spiel und macht sehr viel Lust auf mehr....
Dankeschön noch an die Jungs der 7er für die Super Hilfe
Auch unseren Kalle gebührt ein Lob, er weiß wofür.
Samstag kommt wieder ein schwerer Gegner, wir hoffen auf eure Unterstützung.
Euer Capitano

Fast perfeckter Rückrundenstart

                                     04.03.2017 WFC Corso 99/Vineta : SV Treptow 46 6:0 ( 4:0 )

Nach der Pleite vom Vorsonntag gegen Adlershof ,was mit 2:3 verloren ging, wollte man es diesmal besser machen. War die erste Halbzeit durchwachsen , setzte man in der zweiten Hälfte Akzente auf die man aufbauen konnte. Treptow als unmittelbarer Tabellennachbar kam da genau richtig. Die erste Halbzeit wurde der Gegner fast schwindlig gespielt. Tolle Pässe und noch tollere Tore konnte die Corsofangemeinde bestaunen. Man steckte in der zweiten Halbzeit etwas zurück um den Gast nicht gänzlich zu demoralisieren. Dieser schenkte uns sogar ein Supereigentor.Es war einfach schön dem Team zu zusehen. Eine geschlossenen Gesamtleistung auf der man für die nächsten Spiele aufbauen will. In die Torschützenliste trugen sich Baris mit 3 Treffern, Veysel und Baris ein.

Ab nächster Woche gibt es wie gewohnt wieder Regelmäßig berichte von den Spielen.

Euer Capitano 

Hallo Corso und Fans.


Hier mal ein Lebenszeichen das es uns noch gibt.......
Leider sind wir auch nicht mehr unbesiegt, es hat uns auch erwischt.. Die Spielberichte von den letzten Spielen folgen am 28.11. nach unseren Heimspiel gegen Internationale am Samstag....
Bis dahin nur soviel, wir sind ein echt tolles Team und spielen bisher ein gute Landesligasaison...
Also bis zum nächsten Spiel.
Der Capitano Peter Horn

Das Prestigeduell !

                                       22.10.2016 WFC Corso 99/ Vineta : Hertha BSC 3:3 ( 2:1 )

Torschützen :  Storchi x2 , Chrille

Wie Ihr lesen könnt sind wir als Aufsteiger weiter ungeschlagen, das ist doch mal eine Hausnummer. Das Prestigeduell gegen Hertha BSC war wie immer von großer Brisanz und wir wollten unbedingt gewinnen. Es drückten uns aber große Personelle Sorgen.Deshalb einen großen Dank an die beiden Alten Recken Mario Schneider und Klaus Müller von unserer 50er die uns tatkräftig unterstützten.Das Spiel war von einer großen Hektik geprägt und dennoch gingen wir schnell in Führung. Das war für uns nicht gerade von Vorteil denn in den Köpfen war die Sache schon gelaufen. Wir ließen uns von der Spielweise der Herthaner anstecken und wurden auch immer hektischer.Es war keine einfache Angelegenheit , ist es wohl gegen Hertha nie. Viele Fehlpässe und unnötig verlorene Zweikämpfe erschwerten das Spiel ungemein. Keine richtige Ordnung und diverse Diskussionen kamen noch hinzu.Wir fingen uns dann wieder und probierten wieder das Spiel zu kontrollieren,  dieses gelang uns dann bis zu Halbzeitpause doch ganz gut. Zur Halbzeit lagen wir dann verdient in Führung.Nach der Pause machten wir gleich da weiter wo wir aufhörten und legten einen weiteren Treffer nach. Wir dachten das war es, leider brachten wir Hertha durch Fehler von uns wieder zurück ins Spiel. Der Gegner nutzte sein Chancen und machte in kurzer Zeit 2 Tore und wir mussten bangen hier nicht noch zu verlieren. Zu allen Überfluss gab es noch einen 11er für Hertha BSC ,  der wurde aber verschossen und wir konnten das Spiel Remis beenden.

Fazit des Spieles: Man hätte mehr daraus machen können.

Mal sehen wir es mit unserer Serie weiter geht.

Peter Horn

Immer noch Ungeschlagen !

                            15.10.2016 WFC Corso 99/ Vineta : Stern Marienfelde 1:1 ( 1:0 )

Torschütze:  Uwe Storch

Es gibt wieder positive Dinge zu berichten, wir sind weiter ungeschlagen. Als Aufsteiger sind wir die einzige unbesiegte Truppe in unserer Staffel. Das hätte niemand erwartet.Der Gegner war schon eine Herausforderung für uns. Dieser stellten wir uns jedoch mit einen guten Selbstvertrauen und konnten den immer stärker aufspielenden Gegner ein Remis abtrotzen.Es gibt aber auch ein paar sehr traurige Dinge zu berichten. Leider hat sich unser Cem bei einer Angriffsaktion so schwer am verletzt das wir ihr ihn vom Platz tragen mussten. Es war ein normaler Zweikampf und niemand trägt die Schuld dafür.Die Diagnose am Montag : Schwere Kreuzband und Meniskusverletzung, es wird eine längere Pause werden. Sehr traurig gerade in dieser Form die sich Cem befand. Alles Gute kam auch gleich vom Gegner.Jetzt müssen wir beweisen das wir auch solche Dinge wegstecken können und freuen uns auf das Weddinger Derby am Samstag gegen Hertha BSC um 15:00 auf unserer Heimritze.

Liebe Fans kommt und unterstützt uns bei diesen Derby.Der Bericht fällt diesmal etwas kürzer aus, nicht wundern nächstes Mal gibt es wieder mehr lesen.

Euer Peter Horn( Capitano )

Wir schwimmen weiter auf der Erfolgswelle !!!!

                                    02.10.2016 1.FC Marzahn . WFC Corso 99/ Vineta 2:5 ( 0:4 )

Torschützen : 2x Uwe S., Peter H., Enno T., Totti S.

Es ist schon seltsam was bei uns im Augenblick läuft. Wieder einmal wurde ein Sieg eingefahren, wenn uns jemand gesagt hätte das wir nach 5 Spielen in der Landesliga noch ungeschlagen sind und auf dem 3. Tabellenplatz stehen den hätte man doch ausgelacht. 

Ja jetzt stehen wir da oben und genießen jeden Augenblick dieser Situation.

Das Spiel gegen Marzahn war schon ein merkwürdiges, man hatte Marzahn in der 1.Halbzeit völlig im Griff und führte nach tollen Toren zur Halbzeit schon mit 0:4, besonders das Tor von Enno ein Spitzensolo mit Doppelpass zum 0:3 war sehenswert.

Nach der Halbzeit wurde es schwieriger, der Gegner stellte seine ganze Mannschaft um und damit brachten Sie uns völlig aus dem Konzept. Es dauert eine Weile bis wir uns wieder gefangen haben und damit zu Recht kamen. Leider fingen wir uns wieder 2 unnötige Gegentreffer ein.

Dadurch entstand ein großer Druck zur Schlussphase den dann Totti mit seinem Treffer von der Mannschaft nahm. Abpfiff und großer Jubel nach dem 3. Sieg.

Fazit des Spieles: Mit ein wenig mehr Konzentration und Geduld hätte dieses Spiel auch höher für uns ausgehen können.Wir sind gespannt auf die nächsten Spiele. Noch mal ein Dankeschön an die Spieler der 7er Alt-Liga die uns immer tatkräftig unterstützen.

Liebe Corso Anhänger, wir die 11er Alt-Liga würden uns freuen wenn wir Euch bei unserem nächsten Heimspiel am 15.10.2016 um 15:00 an der Ofener Straße begrüßen können.Wir können jede Unterstützung  gebrauchen um auf dieser Erfolgswelle noch eine Weile mit zu schwimmen.

Der Capitano Peter Horn

 

 

                             24.09.2016 WFC Corso 99/ Vineta : Hertha 03 Zehlendorf 2:2(2:0)

Torschützen : Storchi und Cem


Wir ihr lesen könnt sind wir noch ungeschlagen und das wieder nach einen Spiel gegen den Tabellenführer. Ja es ist schwer zu glauben was wir mit unserer Truppe bisher geleistet haben, doch es ist wahr.
Der Tabellenführer sollte eine schwere Aufgabe werden die wir uns aber stellten und die bravourös meisterten. Die Einstellung der Mannschaft und die Motivation war nicht schwer und wir gingen gut gerüstet in das Spiel.
Nach einigen Minuten des Antastens ging es gut zur Sache, ein Topspiel eben. Nach dem der Gegner eine leichte Torchance hatte drehten wir richtig auf und es wurde eine der besten 1.Halbzeiten die ich von meiner Mannschaft gesehen habe.
Wir spielten einfach Klasse und erarbeiteten uns einige super Chancen, die dann zum 2:0  Vorsprung auch genutzt wurden, es hätte auch höher sein können, ja wie immer
In der Halbzeitpause waren wir uns klar das uns noch eine schwere 2. Halbzeit bevor steht. So sollte es auch kommen, es war von unseren dominanten Spiel nicht mehr übrig, Hertha wurde immer besser und wir machten immer mehr unsere Räume auf. Trotzdem kämpfte die Mannschaft vorbildlich und wir ließen keine richtige Torchancen zu, unser Manko sind im Augenblick die Standartsituation, da sind wir anfällig. So kassierten wir auch unsere letzten Gegentreffer, auch diesmal, sehr ärgerlich. Leider haben wieder 2 Riesen nicht genutzt.. So ging das Spiel unentschieden aus.
Hätte das jemand vorher gesagt dann hätten wir drüber gelacht.
Das uns der Aufstieg so eine Motivation bringt hätte keiner für möglich gehalten, der zusammenhalt der Mannschaft ist einfach SUPER.....
Fazit: So kann es weiter gehen Jungs
Schiedsrichterleistung werde ich hier nicht kommentieren
Euer Capitano Peter Horn

 

                                                18.09.2016 LBC : WFC Corso 99/ Vineta 1:1 ( 1:1 )
Torschütze : Uwe Storch

Nach dem spitzen Saisonstart mussten wir zum Spitzenreiter und Favorit LBC, wir hatten ein schlagkräftiges Team am Start und hatten uns einiges vorgenommen. Schon vor Spielbeginn merkte man wieder das wir ein außergewöhnliches Team sind. Meine Jungs wissen was ich damit meine😉  Wir wussten das es nur über eine taktische und kämpferische Leistung einen Erfolg geben könnte. DIe Einstellung stimmte und es ging los. Es dauerte leider nur 2 Minuten und wir lagen 1:0 zurück. Wir haben völlig gepennt und sowas wird von guten Mannschaften sofort ausgenutzt. Das müssten und haben wir schnell weg gesteckt. Der Gegner wollte sofort nachlegen aber das wussten wir gut zu verhindern und spielten jetzt auch super mit. Immer wieder setzten wir gute Konter über die Flügel womit LBC  Probleme hatte. Dann wurden wir belohnt und einer dieser guten Angriffe brachte den Ausgleich  Es war ein Spiel auf Augenhöhe wobei wir dennoch die besseren Torchancen hatten und der Gegner sich nicht hätte beschweren können wenn wir zur Halbzeit in Führung gelegen hätten, so stand es nur 1:1.
Die 2. Hälfte begann sehr druckvoll von LBC und wir mussten verdammt aufpassen uns nicht zu sehr in die Enge treiben zulassen. Das gelang uns und wir spielten wieder nach vorne und hatten diverse gute Möglichkeiten, 2 davon kann man auch als 1000%ige bezeichnen, leider versagten wohl die Nerven. Man sagt ja wer seine Chancen nicht nutzt wird bestraft, das war aber nicht so, der Schiedsrichter pfiff die Partie nach kurzer Nachspiel ab....
Hätten wir vor dem Spiel gesagt das wir hier einen Punkt holen wären wir wohl froh gewesen, nach dem Spiel hätten wir eigentlich als Sieger vom Platz gehen müssen 😉⚽
Fazit: Ein super Saisonstart und eine geschlossene Mannschaftsleistung
Jetzt gehts zu Hause gegen den Tabellenführer Hertha Zehlendorf und wir hoffen auf tatkräftige Unterstützung von Euch
Der Capitano Peter Horn

 

                                            SV Treptow 46 : WFC Corso 99/Vineta 1:3 ( 0:1)

Torschützen: Enno, Cem und Tommy Krause.

Nach einer erfolgreichen Heimpremiere kam nun der 1. Auswärtsauftritt gegen Treptow.Das mit meiner einer solchen Rumpftruppe einen Sieg einfährt ist echt eine SUPER Leistung. Vielen Dank an Heiko für deine Unterstützung.Nach großen Kampf wurde es ein gutes Spiel mit leider auch einige Wunden. Andre verletzt sich leider wieder einmal und trotzdem spielte er durch, Daumen hoch.Der gesamten Mannschaft ein großes Lob, Enno muss man gesondert erwähnen. Eine Super Leistung bester Mann. Selbst die Mannschaftsleitung ( Schröder schnürte noch mal die Töppen) und half seiner Truppe. Nun werden wir sehen wohin uns unser Weg führt.

                                 WFC Corso 99/ Vineta : Chemie Adlershof 4:3 ( 0:1 )


Torschützen: Andre, Storchi, Kalle und Tommy

Beim Start in die neue Saison mussten wir auf einige Spieler verzichten, das war schwer genug. Wir schafften gerade mal eine Truppe zusammen zubekommen, mit Wolle und den angeschlagenen Kalle, vielen Dank nochmal an euch Jungs. Bei großer Hitze hatten beide Mannschaften doch Respekt voreinander und ließen den Ball laufen. Die Einstellung meiner Mannschaft stimmte wie immer und man probierte trotzdem schnell nach vorne zuspielen, das bescherte uns einige kleinere Torchancen , die wir leichtfertig vergaben. Der Gegner wurde immer wieder beim Spielaufbau gestört und machte dadurch Fehler, leider haben wir diese nicht bestraft...
Dann machten wir einen Fehler und promt stand es 0:1... das wir bis in die Halbzeit retteten, denn der Gegner wollte gleich nachlegen. Die Halbzeit nutzten wir zum regenerieren und zur Motivation . Wir wollten das Spiel gewinnen und das zeigten wir dann sehr eindrucksvoll. Wir machten gleich richtig Druck und der Gegner konterte und bekam einen Elfer, denn verwandelten sie natürlich. Jetzt zeigten wir eine tolle Moral und haben innerhalb von 15 Minuten das Spiel gedreht😃 Ein Hoch auf das gesamte Team.
Wir kriegten zwar noch das 4:3 aber schafften es den Vorsprung zuhalten, Schlusspfiff
Ein toller Sieg und ein geiler Start in die neue Saison....
Fazit, ich möchte keinen Spieler hervorheben, jeder einzelne brachte ein tolle Leistung..
Weiter so Männers !

Euer Capitano Peter

 

 

Wir die 11er Altliga beginnen die neue Saison in der Landesliga mit einem Heimspiel am Samstag den 27.08.2016 um 15:00 gegen Chemie Adlershof.

Es ist noch nicht lange her da spielten wir schon mal in der Landesliga, leider nur eine Saison, diesmal haben wir uns vorgenommen dort etwas länger zu verweilen.Das es schwer wird ist uns schon bewusst, wir werden unser BESTES geben.Wir hoffen natürlich auf Eure Unterstützung bei den Spielen und würden uns freuen wenn ihr am Samstag uns laut anfeuert.

Peter Horn (  Capitano )

                                                              Schweres Los im Pokal

Bei der Pokalauslosung um den AOK-Pokal hatten wir kein Glück bei der Auslosung. In der Qualifizierungsrunde treffen auf Al-Dersimspor.

                                                                         Saisonstart

Mit einen Freundschaftsspiel starten wir in die neue Saison. Getestet wird gegen unsere 2.Herren. Spieltag ist der  07.08.2016 .Anpfiff auf der Ofenerstrasse ist dann um 11.00 Uhr.                                                   

 

    Landesliga wir kommen !

Das war ein Hin und her. Viele Mitstreiter verzichteten auf den Aufstieg zur Landesliga. Dadurch kommen wir in den Genuss auch mal Höherklassig spielen zu können. Sicherlich eine schwere Aufgabe. Zielsetzung ? Gut abzuschneiden. Wird sicherlich schwer bei den Gegnern:

                                              Landesliga Staffel 1

                                                CSV Olympia 
                                                FC Hellas 
                                                Lichtenrader BC 25 
                                                1.FC Union Berlin 
                                                1.FC Marzahn
                                                SV Chemie Adlershof BSV 
                                                Hertha BSC  II 
                                                FC Internationale 
                                                FC Hertha 03 
                                                Friedenauer TSC 
                                                SV Treptow 46
                                                FC Stern Marienfelde 
                                                SC Staaken