1.B-Jugend

 

 

 

Trainingsauftakt

Am 2 Februar nahmen wir das Training zur Rückrunde auf und ich war schon sehr überrascht das zum Auftakt nur sieben Jungs erschienen sind. Am Anfang dachte ich noch ,naja zu kalt aber dem war nicht so, auf die Frage an die verbliebenden Jungs ob jemand was wisse, bekam ich die Antwort, das drei Jungs zu Meteor gewechselt sind zwei zu Tiergarten und zwei plötzlich ihre Leidenschaft für das Ringen gefunden haben. Wie wir mit nur 10 Leuten eine Rückrunde spielen sollen, davon drei die nur ab und zu erscheinen ist mir ein Rätsel. Wir werden bis zum Auftakt alles versuchen aber es sieht wirklich sehr bescheiden aus.

Heiko Prehn

                                  13.11.2016 WFC Corso99/Vineta : Askania Cöpenick 3:2 (1:1)

Tore :Sinan ,Emircan, Jassin

Beste Spieler : Ramasan ,Sinan,Andrijan

In einer temporeichen Begegnung siegten wir am Ende verdient. Wir erspielten uns speziell in der ersten Halbzeit eine Vielzahl an Chancen die wir entweder überhastet vergaben oder am guten Torhüter scheiterten. Nach hinten schliefen wir einmal ,was prompt zum Ausgleich führte,was dann auch  der Pausenstand war. In der Pause stellten wir etwas um ,der Gegner anscheinend auch ,denn plötzlich erspielten auch sie sich gute Chancen,scheiterten aber  immer wieder am guten Ramasan. Nach vorne machten wir aber weiterhin ein gutes Spiel und gingen durch einen Doppelschlag verdient in Führung. Mit dem Schlusspfiff gelang Askania lediglich eine eine Ergebniskorrektur. Ein Lob von beiden Vereinen für die gute Leistung des Ersatzschiedsrichters

                    

                                           06.11.2016 BSV Oranke : WFC Corso99/Vineta 2:2 (0:2)

Tore : Jassin, Eduardo

Beste Spieler: Andrian,Jussuf,Jassin,Görkan

Großes Lob für den Ersatzschiedsrichter( Trainer der Gastgeber)der wirklich gut pfiff und immer alles unter Kontrolle hatte. Ein sehr gutes Spiel meiner Mannschaft gegen robuste Gastgeber. Wir wussten von Anfang an das wir hinten gut stehen müssen und nach vorne schnelle Konter fahren wollen. In den ersten Zehn Minuten wirbelte uns Oranke ganz schön durcheinander und wir hatten Glück und ein starken Torwart der uns in der ersten Halbzeit öfter vor dem Rückstand bewahrte. Nach fünfzehn Minuten konnten wir uns etwas befreien und fingen an unser Spiel zu machen. Und das sah richtig gut aus. Kompromißlos im Zweikampf mit schnellen Bällen nach vorne, konnten wir Oranke so ein bißchen den Zahn ziehen und so gingen wir nicht mal unverdient aber ein Tor zu hoch in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit war eigentlich nicht viel los,Zwanzig Minuten hin und hergeplänkel und aus einem kapitalen Torwartfehler entstand das 1:2 ,nun schwammen wir richtig und der nächste Bock ließ nicht lange auf sich warten und wieder war es unser Torwart der den Ball nicht festhielt aber von seinen Verteidigern ganz schön allein gelassen wurde.Danach versuchte Oranke immer mehr mit langen Bällen zu arbeiten und wir hatten auch etwas Glück. Trotzdem hatten wir auch noch ein Riesen kurz vor Schluss als Ismet alleine auf den Torwart zulief und zweimal scheiterte. Fazit : Gerechtes Unentschieden in einem sehr fairen Spiel.

                                          15.10.2016 WFC Corso99/Vineta :BSC Rehberge 3:7 (2:3)

Beste Spieler : Ismet,Emir-Can  

Das spielfreie Wochenende nutzten wir zu einem Freundschaftsspiel gegen unseren Nachbarn BSC Rehberge. In der ersten Halbzeit machten wir ein gutes Spiel und gingen verdient 2:0 in Führung. Aus dem nichts kassierten wir das 1:2 und von da an ging es bergab. Das Mittelfeld gab seine Positionen auf, der Sturm war garnicht mehr vorhanden ,lauffaul und lustlos trabten wir über den Platz. Die Abwehr wurde komplett im Stich gelassen obwohl sie auch nicht Ihren besten Tag hatte. Von den Torhüter besonders in der zweiten Halbzeit (Zwei direkte Ecken)war auch nichts zu sehen.

Fazit : Wenn meine Jungs sich nach einem Gegentor aufgibt ,hat der Gegner leichtes Spiel.

 

                                09.10.2016 WFC Corso99/Vineta : Berolina Stralau2 II 1:9 (0:2)

 Beste Spieler:Ismet     Tor : Ismet

Das war ein toller Gegner ,der uns unsere Grenzen aufgezeigt hat aber um vier Tore zu hoch gewonnen hat. Und das nicht weil er es verdient hat ,sondern weil wir uns fünfzehn minuten vor ende aufgegeben haben. Bis zu diesem Zeitpunkt machten wir ein ganz gutes Spiel ,hatten aber keine Torchance in der ersten Halbzeit. Durch ein Sonntagsschuss ging Stralau verdient in Führung und konnte diese noch vor der Pause auf 2:0 ausbauen. Nach der Pause ein ganz anderes Spiel ,jedenfalls in den ersten zwanzig Minuten,wir versuchten dagegen zu halten und siehe da,es war einiges möglich.Es war auf einmal ein ausgeglichenes Spiel zwanzig minuten lang,dann liefen wir in ein Konter und es stand 0:3 .Danach fand Corso nicht mehr statt und man fing sich noch sechs Stück.Erstaunt war ich über das Verhalten einiger meiner Akteure,kaum einer ärgerte sich oder war wütend,viel mehr war es einigen egal. Darüber müssen wir am Dienstag reden. Leider konnte sich ein Spieler meiner Mannschaft bei der Passkontrolle nicht ausweisen,so das ich diesen unten lassen musste. Sehr ärgerlich,weil man das hätte verhindern können.   Nachtrag : Viktoria 89 : Corso Vineta 5:3  Dieses Spiel haben wir durch undiszipliniertes Verhalten verloren. Zweimal gingen wir verdient in Führung. Erst eine zweifelhafte Schiedsrichterentscheidung ( Er legte ein Foul an uns am Elfmeterpunkt außerhalb des Strafraums) gegen uns, brachte meine Jungs dermaßen auf die Palme,das sie sich nicht mehr konzentrieren konnten. Unfassbar wie dünnhäutig einige meiner Jungs sind. Als der Schirie dann noch ein klares Abseitstor für Victoria gab,war das Spiel entschieden. Fazit : Eine sehr unnötige Niederlage

 

 

                         25.09.2016 WFC Corso99/Vineta : Schwarz Weiss Hellersdorf 3:1

Tore :Jassin Osan Berat

Beste Spieler: Ismet,Salim,Andrian

Besondere Vorkommnisse: Steven hält einen Elfmeter in der 70.min

Zwei Rote Karten. Eine gegen uns 2 Elfmeter gegen uns ,eine Zeitstrafe gegen uns und trotzdem verdient gewonnen. Ich habe in vierzig Jahren noch nie erlebt das eine Mannschaft den Sportgruß verweigert hat, heute war Premiere,ich hoffe das dieses Verhalten ein Nachspiel hat. In einer über weite Strecken fairen Partie waren wir über 80 min. die bessere Mannschaft und gewannen hoch verdient. Unter der Leitung des guten Schiedsrichters entwickelte sich ein Spiel in nur eine Richtung und zwar in Richtung des Hellersdorfer Tors.Kein einzigen Torschuss gab Hellersdorf in Hälfte eins ab .Dafür vergaben wir aber noch einige Hochkaräter. In der zweiten Halbzeit wurde der Gast etwas besser,wir waren aber trotzdem die bessere Mannschaft und gewannen verdient. Das einzige was mich an diesem schönen Tag ärgerte war die rote Karte (Schiedsrichterbeleidigung)und die Zeitstrafe wegen Meckern.Das müssen und werden wir aufarbeiten. Fazit: Da freut man sich jetzt schon auf das Rückspiel

                               18.09.2016 WFC Corso 99/Vineta : Adlerhofer BC 4:2 ( 1:0)

Tore: Osan ,Jassin,Berat,Simat

Vor gut sechzig Zuschauern davon alleine dreißig aus Adlershof sahen ein gutes Spiel von beiden Mannschaften, in der Corso die gefährlichere Mannschaft war aber ständig auf der Hut sein musste ,besonders vor dem Linksaußen ,der unsere Abwehr öfter mal alt aussehen ließ. Nach ein paar Umstellungen bekamen wir diesen besser in den Griff und waren das bessere Team von zwei Mannschaften die sich nichts schenkten. Für diese Spielklasse war es ein temporeiches Spiel mit tollen Zweikämpfen. Sehr gut war auch die Fairneß zwischen beiden Mannschaften. Von Anfang an wollten wir hinten kompakt stehen und nach vorne schnell spielen ,das gelang uns in der zweiten Halbzeit hervorragend und deshalb war der Sieg auch verdient. Kompliment an den Ersatzschiedsrichter der für den nicht absagenden angesetzten Schiedsrichter einsprang und eine sehr gute Partie machte.

                           

                             11.09.2016 WFC Corso99/Vineta : 1.FC Schöneberg 1:11 (1:4 ) 

Bei tropischen Temperaturen konnten wir nur zwanzig Minuten gegen den Bezirksligisten mithalten. Dieser war uns danach in allen Belangen überlegen. Ich habe gedacht das wir wenigstens läuferisch mithalten können,doch das war nur in der ersten Halbzeit der Fall. In der zweiten Halbzeit hatten wir Glück gehabt und ein guten Torwart Ramasan,das wir nicht deutlich höher verloren haben. Dieser Gegner kam eindeutig zu früh für meine Mannschaft. Am nächsten Sonntag starten wir gegen Adlershof in die Punktspielserie ,wo ich doch etwas mehr erwarte.

 

 

                                               WFC Corso99/Vineta : Glienicke Nordbahnhof 4:6

Das war das erste Spiel der neuformierten B-Jugend gegen ein gut eingespieltes Team aus Brandenburg. Wir hielten das Spiel über weite Strecken offen und erspielten uns gute Chancen,doch leider kassierten wir hinten viel zu leichte Tore nach individuellen Fehlern. Das helfen des Mittelfeldes gerade bei der Abwehrarbeit war doch noch sehr mangelhaft und daran werden wir in den nächsten Wochen arbeiten. Sehr gut gefallen hat mir Emirjan und Berack mit Ihrer Ballsicherheit und Übersicht. Nicht so gut gefallen haben mir die zwei fünf Minutenstrafen wegen Meckern. Sollte das nicht abgestellt werden, müssen die Jungs mit Konsequenzen rechnen. Ansonsten war ich mit dem ersten Auftritt sehr zufrieden. Am Sonntag empfangen wir im Pokal den 1.FC Schöneberg

 

H.P.

 

 

Hallo liebe B-Jugendfans

Die ersten drei Wochen der Vorbereitung sind um und ich möchte mal ein paar lobende Worte für die Jungs euch mitteilen. Obwohl noch viele Jungs in den Ferien sind kamen doch überdurchschnittlich viele zum Training und zogen voll mit obwohl die Vorbereitung natürlich kein Zuckerschlecken ist. Da die Jungs fast alle jüngerer Jahrgang sind und sie das erste Jahr B-Jugend spielen,merkt man Ihnen doch an das sie noch viele Defizite haben,die es gilt möglichst schnell aufzuholen.Da mache ich mir aber keine großen Sorgen bei den meisten,nur bei einigen merkt man doch,das sie sehr verspielt sind und austesten wollen wie weit sie gehen können. Da kann ich aber sagen,das sie das abstellen sollten,da sie sonst sehr schnell auf der Bank sitzen. Leider war es noch nicht möglich ein Freundschaftsspiel zu machen ,da wir doch ein bißchen wenig waren aber das holen wir am 02.09.2016 um 19:00Uhr gegen Glienicke/Nordbahnhof nach. Also wer Interesse hat kommt  einfach mal vorbei und guckt sich mal die neue B-Jugend an.

Heiko Prehn

 

 

 

Nun hat die Mannschaft doch noch einen Trainer gefunden.Heiko Prehn nimmt sich derer an. Ein erfahrener Spieler der sein Wissen nun an die Jungs bringt. Beweisen kann sich die Mannschaft im Pokal. Hier wurde uns der 1.FC Schöneberg zugelost. Spieltag wäre dann der 11.09.2016

 

Die letzte Saison wurde noch ohne eine B-Jugendmannschaft ausgetragen. In der Saison 2016/17 geht nun ein neues Team an den Start. Die Spielerdecke ist noch etwas dünn. Doch ist man Zuversichtlich mit neuen Zugängen den Neuaufbau zu bewerkstelligen. Das Spielniveau ist nicht besonders hoch. Hat doch jeder die Möglichkeit hier sein Können an den Tag zubringen. Doch ohne Trainer geht das nicht.